News

Renn-Verein startet in die neue Saison

Bereits am Freitag sieben Rennen im Herrenkrug Starker Zuspruch von Besitzern und Trainern.

Es ist wieder soweit. Im Magdeburger Herrenkrug fiebert man dem Saisonauftakt entgegen. An beiden Renntagen erwartet der Verein über 5.000 Besucher. Und auf diese wartet toller Galopprennsport.

Wenn sich der Uhrzeiger am kommenden Freitag der Zeit von 17:00 Uhr nähert, steigt wieder die Spannung auf der Galopprennbahn im Magdeburger Herrenkrug. Insgesamt sieben Ren-nen stehen am Nachmittag und frühen Abend zum Saisonauftakt im Halbstundentakt auf dem Programm, das von zwei Rennen in einem Ausgleich III angeführt wird.

Für die sieben Rennen am Freitag sind immerhin fünfzig Pferde genannt. Ganz besonders freut sich der Verein, dass für dieses neue Renntags-Konzept nicht nur viele Besitzer und Trainer aus der Region gemeldet haben, sondern dass die Rennen auch überregional eine noch stärkere Beachtung finden. "Wir haben volle Starterfelder. Die deutschen Top-Trainer und Top-Jockey kommen gleich zum ersten Renntag nach Magdeburg." ist Präsident Heinz Baltus voller Vorfreude auf das Doppelevent. Mit freiem Eintritt für alle Studenten startet der Magdeburger Renn-Verein zudem seine Kooperation mit der Universität und der Hochschule der Landeshauptstadt.

Am Samstag beginnt das Renngeschehen bereits um 11:00 Uhr. Dann stehen erneut sieben Rennen auf dem Programm, zu dem der Magdeburger Trainer Frank Fuhrmann seine beiden neuen irischen Schützlinge Maison Bleu und Boy Charlton gemeldet hat. Angeführt wird der Renntag aber wiederum von einem Rennen im Ausgleich III, für das u.a. der letztjährige Sieger Cash the Cheque des Magdeburger Rennstalls Wonderland gemeldet ist.

Hochkarätig und voll besetzte Rennen, ein neu gestaltetes Umfeld und Rahmenprogramm auf der Rennbahn sowie tolle Gewinnchancen erwarten die Besucher. Die Pforten der Rennbahn öffnen eine Stunde vor Rennbeginn. Alle Rennen werden u.a. live nach Frankreich übertragen.

Ganz wichtig für alle Wettfreunde: Der Magdeburger Renn-Verein e.V. von 1906 hat auch in diesem Jahr die Totoabzüge auf Sieg-und Platzwetten auf 14,5 % gesenkt. Es darf also mit höheren Ausschüttungen und besseren Quoten gerechnet werden.

Die Bekanntgabe der Starterfelder sowie weitere Informationen zu beiden Renntagen erfolgt im Rahmen der turnusgemäßen

vom 24. April 2018

Zurück

Archiv