News

Aufgalopp am 25. April 2020 abgesagt

Aufgrund der fortwährenden Corona-Krise fällt der Aufgalopp am 25. April 2020 im Magdeburger Herrenkrug aus.

Der Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus sowie die damit einhergehenden behördlichen Maßnahmen zwingen den Magdeburger Renn-Verein e.V. von 1906 zur Absage des traditionellen Aufgalopps am 25. April. „Für uns steht die Eindämmung des Corona-Virus und die Gesundheit der Magdeburgerinnen und Magdeburger an erster Stelle. Nach den aktuellen Entwicklungen der letzten Tage und nach Rücksprache mit unserem Dachverband Deutscher Galopp e.V. war für uns die Absage des Aufgalopps am 25. April leider alternativlos. Vor dem Hintergrund der bereits sehr weit fortgeschritten Renntagsplanung und der Vorfreude auf unsere Saisoneröffnung schmerzt uns diese Entscheidung natürlich sehr. Der Aufgalopp und zugleich Familienrenntag der Stadtsparkasse Magdeburg ist eine überragende Werbung für den Sport und für die Ottostadt Magdeburg. Darüber hinaus hat jeder Renntag auf der Galopprennbahn im Herrenkrug eine zentrale wirtschaftliche Bedeutung für die Finanzierung, Unterhaltung, Pflege und Bewirtschaftung des historischen Rennwiesenareals“, sagt Heinz Baltus, Präsident des Magdeburger Renn-Verein e.V. von 1906.

Aufruf zur Unterstützung der Rennbahn mit Besuch der kommenden Renntage

„Wir hoffen, dass die drastischen Maßnahmen, die derzeit in allen Lebensbereichen ergriffen werden müssen, schnell zur Eindämmung des Virus führen und, dass das normale Leben für uns alle bald Stück für Stück wieder aufgenommen werden kann. Wir möchten an alle Freunde des Magdeburger Galoppsports appellieren, unsere Rennbahn im Herrenkrug mehr denn je an den anderen Renntagen zu unterstützen“, so Heinz Baltus.

Der nächste geplante Renntag im Herrenkrug ist der Himmelfahrtsrenntag am Donnerstag, den 21. Mai. Danach folgen der Sommerrenntag am Samstag, den 06. Juni, und unser Saisonfinale am Samstag, den 12. September 2020.

Generelle Regelungen zu Galoppsportveranstaltungen in Deutschland

Deutschlandweit wird der komplette Rennbetrieb auf Beschluss des Dachverbandes Deutscher Galopp e.V. vorerst bis zum 30. April ausgesetzt. Für die Zeit danach ist – sofern es die Gegebenheiten zulassen – eine Durchführung von Rennen ohne Publikum und mit einer Minimalpräsenz der am Rennsport Beteiligten in der Überlegung, um den Rennbetrieb für alle Aktiven und Pferde aufrecht zu erhalten.

Kontakt: Jens Hitzeroth (Technischer Leiter)
Mobil: 0160/3340856
Mail:

vom 09. April 2020

Zurück

Archiv