News

Europa-Gruppe-III-Renntag am 09. Juli 2022

Premiere für Top-Galoppsport im Magdeburger Herrenkrug

Großer Preis der Landeshauptstadt Magdeburg

Die Vorfreude auf unseren Saisonhöhepunkt und Sommerrenntag am 9 Juli 2022 steigt. Neben einem großen Familienprogramm wird es erstmals als Highlight auf dem Geläuf im Magdeburger Herrenkrug ein Gruppe-III-Rennen geben. Das Rennen für dreijährige und ältere Pferde über die Distanz von 2050 m ist mit 55.000 Euro dotiert. Gruppenrennen sind so genannte Aufgewichtsrennen, die international klassifiziert werden. Damit wird es möglich, die Pferde international zu vergleichen. Gruppenrennen sind ein internationaler Leistungsvergleich, es gibt sie in Deutschland seit 1973 und sind vergleichbar mit der Europa-League im Fußball. Mit der Ausrichtung dieses Gruppe-III-Rennens zeigt der Magdeburger Rennverein die absolute Top-Qualität des Geläufs und des Umfelds im Herrenkrug.
Unter den ersten Meldungen für das Gruppe-III-Rennen ist auch der achtfache Champion Deutschlands, Top-Jockey Andrasch Starke. Weitere europäische Spitzenjockeys werden in Magdeburg erwartet.
Wegen der großen Bedeutung wird die Startmannschaft am Renntag verstärkt. Und es wird Live-Übertragungen von sechs Rennen des Renntages nach Frankreich über die französische Wettgesellschaft PMU geben. Die PMU ist eine traditionsreiche Einrichtung, 1930 aus der Taufe gehoben von den beiden Pferderenn-Gesellschaften „France Galop“ sowie „Le Trot“. Damals erlaubte der Staat, auch außerhalb der Rennanlagen Pferdewetten zu tätigen.
Zudem warten am Renntag der Magdeburger Wohnungsbaugesellschaften WOBAU und MWG weitere 8 Galopprennen auf die Besucher.
Direkt nach dem letzten Renntag, dem Familienrenntag der MDCC am 26. Mai im Magdeburger Herrenkrug, haben die Verantwortlichen des Magdeburger Rennverein mit der Bearbeitung des Geläufs in Vorbereitung des Grupperenntages am 09. Juli 2022 begonnen. Gemeinsam mit der Spezialfirma KT Sport aus Schönebeck, die spezialisiert für große Rasenflächen ist, so unter anderem auch für die Sportstätten des VFL Wolfsburg, RB Leipzig und des 1.FC Magdeburg, wurde eine
Tiefenlockerung des kompletten Magdeburger Geläufs durchgeführt.

Im Anschluss, sorgt aktuell eine Düngung für die notwendigen Nährstoffe für die Flächen. Gemeinsam mit der Landeshauptstadt Magdeburg, als Eigentümerin des Rennbahnareals, wurde in den letzten Wochen auch die Beregnungsanlage von einer Fachfirma überprüft und einem Feintuning unterzogen.
Trotz der Trockenheit der letzten Tage zeigt sich somit die Rennbahn in Magdeburg in einem satten Grün.
Die Tore des Geläufs im Magdeburger Herrenkrug öffnen sich ab 10 Uhr, Das erste Rennen startet ca. 10:50 Uhr.

Änderungen sind bis Montag, 04.07.2022 zum letzten Streichungs- und Nachnennungstermin möglich. Die Vorstarter- und die Starterangabe finden dann für alle Rennen am Dienstag, 05.07.2022 bzw. Mittwoch, 06.07.2022 statt.

 

vom 29. Juni 2022

Zurück

Archiv