News

Rückblick dritter Renntag

Der dritte Renntag auf der Galopprennbahn Magdeburg lockte rund 7.000 Zuschauer, darunter auch die FCM-Traditionsgemeinschaft, zum traditionellen Trab- und Galopprenntag in den Herrenkrug. Bei sommerlichen Temperaturen konnten alle neun Rennen durchführt werden, denn das vorhergesagte Gewitter begann erst kurz nachdem alle Rennen gegen 17 Uhr beendet wurden.

Renn-Vereins-Präsident Heinz Baltus zieht Bilanz: „Ein fantastischer Renntag und einer der besucherstärksten überhaupt. Die Traber ziehen nach wie vor viele Besucher auf den Magdeburger Turf. Das sieht man auch an den Wettumsätzen, die bei den Trabrennen höher ausfielen als beim Galopp. Das freut uns natürlich sehr.“

 
I (Trab): Look Red Romulus - Maine - Hella; Sieg 211; Platz 36-14-26; Zweierwette (ZW) 1385; Dreierwette (DW) 3909
II (Galopp): Torqueville - Novacovic - Lepanosie; Sieg 32; Platz 14-15,13; ZW 126; DW 367
III (Trab): Evans Stardust - Tears To Heaven - Casanova d‘Amour; Sieg 26; Platz 17-18-17; ZW 276; DW 890
IV (Galopp): Songan - So Soon - Index Waiter; Sieg 30; Platz 14-16-19; ZW 78; DW 584
V (Trab): Mighty Hanover - Greenspan - Classic St Pat; Sieg 118; Platz 25-30-14; ZW 406; DW 1308
VI (Galopp): Amparo - Stanley Daley - Idolo; Sieg 56; Platz 22-28-25; ZW 324; DW 3949
VII (Trab): Julius Southwind - Gobelin - Expensive Dust; Sieg 282; Platz 60-27-65; ZW 1354; DW 42 599
VIII (Galopp): Sameer - Brown Beauty - Circulate; Sieg 24; Platz 16-20; ZW 79; DW 201
IX (Trab): Napster - Bell Simoni - Classic Hope; Sieg 19; Platz 12-18-44; ZW 37; DW 1294

vom 25. Mai 2018

Zurück

Archiv