News

Zuchtschau des DFZ in Magdeburg

Faszination Friesenpferde Zuchtschau des DFZ (Deutsche Friesenpferde in Zucht, Sport und Freizeit) in Magdeburg.

Majestätisch, imposant, liebenswert, menschenbezogen – bei diesen Attributen haben viele Pferdefreunde eine Pferderasse vor Augen: Friesen.

Nachdem bis Ende der 1970er Jahre diese Pferderasse außerhalb ihres Ursprungslandes, den Niederlanden, nicht vielen bekannt war, erlangte sie in den Jahren danach - nicht zuletzt auch durch Messen wie die Equitana oder Eurocheval - einen hohen Bekanntheitsgrad. Heute sind die „Schwarzen Perlen“, wie sie von den Liebhabern und Bewunderern liebevoll genannt werden, aus der Pferdeszene nicht mehr wegzudenken.

Eben diesen Friesen ist Samstag, dem 20. Juli 2019 ein ganz besonderer gewidmet. Dann nämlich startet der DFZ, der deutsche Tochterverband zum Niederländischen Friesenpferdestammbuch (KFPS), mit vielen enthusiastischen Pferdefreunden seine erste Zuchtschau in Magdeburg.

Auf dem großen Turnier- und Eventgelände des Magdeburger Rennvereins wird der Samstag mit einer Zuchtschau beginnen, bei der zunächst der Friesennachwuchs im Mittelpunkt stehen wird. Auf dem großen Platz werden Stut-/Hengstfohlen und Jungpferde von ihren stolzen Besitzern den Körkommissionen vorgestellt. Danach werden auch ältere Stuten, Hengste und Wallache von eigens aus den Niederlanden angereisten Körmeistern in Augenschein genommen und bei entsprechender Qualität prämiert.

Auf den angeschlossenen Dressurplätzen finden zudem Reitprüfungen statt, Das Mittagsprogramm wird dann ganz im Zeichen einer Show rund ums Friesenpferd stehen, in der die Vielseitigkeit der imposanten Rappen in rinzelnen Schaubildern unter Beweis gestellt wird. Auch für die Kinderbetreuung ist gesorgt. Gerade für die Kleinsten wird einiges geboten.

Fazit: Kommen – Sehen – Staunen – lassen Sie sich diesen Friesenpferde-Familientag nicht entgehen.

Text: Annegret Einig-Coenen

vom 08. Juli 2019

Zurück

Archiv